Palliativnetz Siegen-Wittgenstein-Olpe

“Das Sterben eines Menschen bleibt als wichtige Erinnerung zurück bei denen, die weiterleben.
Aus Rücksicht auf sie, aber auch aus Rücksicht auf den Sterbenden ist es unsere Aufgabe, einerseits zu wissen, was Schmerz und Leid verursacht, andererseits zu wissen, wie wir diese Beschwerden effektiv behandeln können.
Was immer in denletzten Stunden eines Menschen geschieht, kann viele bestehende Wunden heilen, es kann aber auch als unerträgliche Erinnerung verbleiben, die den Weg durch die Trauer verhindert”.
Cicely Saunders

Palliativmedizin (international üblicher Fachausdruck: Palliative Care) ist ein umfassendes Konzept für den angemessenen Umgang mit Schwerstkranken und Sterbenden. Ziele palliativmedizinischer Betreuung sind ein angemessener Umgang mit Leben, Sterben und Tod sowie der Erhalt von Autonomie und Würde Schwerstkranker und Sterbender.

Elemente der Palliativmedizin
Nach Cicely Saunders, der Begründerin der modernen Hospizbewegung, sind entscheidende Elemente der Palliativmedizin u.a.

  • Symptomkontrolle und Schmerztherapie
  • Verpflichtung zur kontinuierlichen Betreuung und Unterstützung der PatientInnen und ihrer Angehörigen.
  • Angebot weiterer Unterstützung der Hinterbliebenen über den Tod des Betreuten hinaus
  • Interprofessionelles Team, individuelle Behandlung jeder Patientin und jedes Patienten mit Koordination des Teams durch das zuständige Teammitglied
  • Integration ehrenamtlicher MitarbeiterInnen
  • Verantwortlichkeit für Team und Supervision
  • Unterricht und Ausbildung

Hier gelangen Sie zur Homepage des Palliativnetz Siegen-Wittgenstein-Olpe